Ausbildung

 

Die passende Berufswahl und eine abgeschlossene Ausbildung stellen entscheidende Weichen für die berufliche Zukunft. Gerade für Mädchen und junge Frauen lohnt es sich, die MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) in ihre Berufswahl stärker mit einzubeziehen.
Die Chance, einen Ausbildungsplatz in MINT-Berufen zu bekommen, ist sehr gut. Ein erfolgreicher Abschluss einer Berufsausbildung im MINT-Bereich ist eine großartige Voraussetzung für eine Einmündung in den Arbeitsmarkt. Auch Wiedereinsteigerinnen können durch eine neue Ausbildung in einem der MINT-Ausbildungsberufe die Chance auf einen sicheren Arbeitsplatz erhöhen.

 

Wichtige Fragen

  • Welche Informations- und Beratungsangebote unterstützen bei Berufswahl und Ausbildungssuche?
  • Welche Berufsausbildung passt zu Ihren Wünschen und Interessen?
  • Wie gelingt der Weg in den Beruf?
  • Welche MINT-Berufe könnten zu Ihnen passen und wie erweitern Sie damit Ihre beruflichen Chancen?
  • Was tun beim Abbruch einer Ausbildung?
  • Welche Voraussetzungen für eine Berufsausbildung in Teilzeit gibt es?

 

In der Rubrik Schule, Ausbildung und Studium veröffentlicht die Bundesagentur für Arbeit Tipps und Orientierungshilfen rund um das Thema Berufsausbildung. Zu den verschiedenen Ausbildungswegen, der Suche nach einem Ausbildungsplatz, den Möglichkeiten von Jobs und Praktika sowie Auslandsaufenthalten werden umfangreiche Materialien zusammengestellt.

 

Weiterführende Links:

Bundes- und Landesministerien

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bietet Ihnen unter dem Stichwort „Ausbildung und Beruf“ Informationen rund um das Thema Ausbildung an.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung stellt aktuelle Berichte und Übersichten für Auszubildende zusammen. Links, Hintergrundinformationen und Übersichten zum Ausbildungsstellenmarkt, zur Berufsberatung, zur Aufgabe der Berufsschulen, zu rechtlichen Regelungen und zur Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen können online eingesehen werden.
Zur Ausbildung in Teilzeit stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung Informationen zur Verfügung. Neben Informationen zu staatlichen Unterstützungsmöglichkeiten und zum rechtlichen Hintergrund einer Teilzeitausbildung können verschiedenen Publikation zu diesem Thema abgerufen werden.

 

Bundesagentur für Arbeit

In der Rubrik Berufsausbildung können Sie sich über die verschiedenen Wege einer qualifizierten Berufsausbildung informieren: zur betrieblichen Ausbildung, schulischen Ausbildung, Sonderausbildung für Abiturientinnen und Abiturienten, Ausbildung im öffentlichen Dienst, an einer Berufsakademie oder im Ausland.
In den Tipps zur Ausbildungssuche finden Sie erste Grundinformationen für Bewerberinnen und Bewerber um einen Ausbildungsplatz. Zahlreiche Links helfen Ihnen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz und erläutern das Beratungsangebot der Agenturen für Arbeit.
Bei Sorgen und Problemen in der Ausbildung sind auf der Homepage der Bundesagentur für Arbeit Tipps und Entscheidungshilfen enthalten.
Planet-Beruf ist ein Internetportal, das Schülerinnen und Schülern bei Berufswahl, Bewerbung und Start einer Ausbildung unterstützt.
Auf Abi.de – Dein Weg in Studium und Beruf – können Informationen zur Berufsausbildung mit oder ohne Abitur online abgerufen werden.
Das Internetportal BERUFENET erläutert Arbeitsbedingungen, Ausbildungswege und Zugangsvoraussetzungen zu über 3.000 anerkannten Berufen.
KURSNET das Portal für berufliche Aus- und Weiterbildung stellt u.a. eine Rubrik zur Suche nach Umschulungs- und Ausbildungsangeboten zur Verfügung.

 

Initiativen und Projekte

MINT Zukunft schaffen – Das Portal zu den MINT-Initiativen in Deutschland – gibt Einblicke in die MINT-Berufe in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik und stellt Informationen für Frauen und Mädchen online zur Verfügung.

Das Ada-Lovelace-Projekt ist das rheinland-pfälzische Mentoring-Netzwerk für Frauen in MINT.

Der Girls' Day findet in Rheinland-Pfalz jährlich statt und ermöglicht Schülerinnen ab Klasse 5 einen Einblick in die Berufswelt. Auch in Rheinland-Pfalz gibt es am bundesweiten Mädchen-Zukunftstag viele regionale Aktionen und Angebote.

 

Hinweise

Darüber hinaus bieten die Handwerkskammern in Rheinland-Pfalz individuelle Beratung sowie Seminare und Vorträge zum Thema Berufsausbildung an. Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sowie Beratungsstellen Ihrer Nähe finden Sie in der Rubrik Rat & Hilfe.