Kontakt | Sitemap | Impressum

auf dieser Seite im www

Beschäftigung

Die Anzahl der beschäftigten Frauen in Rheinland-Pfalz – wie auch in der gesamten Bundesrepublik – ist in den vergangenen Jahren angestiegen. Die Erwerbsquote von Frauen in unserem Bundesland liegt bei rund 70 Prozent. Doch ein erster Blick auf diese positive Zahl reicht nicht aus. Auch Erwerbslose und Frauen in Elternzeit werden in diese Berechnung mit einbezogen. Im Vergleich zu Männern arbeiten sehr viele Frauen in Teilzeit, weil sie noch immer die Hauptlast der Familienarbeit tragen. Dazu kommen Minijobs, in denen mittlerweile 30 Prozent der erwerbstätigen Rheinland-Pfälzerinnen arbeiten. Sie können ihre Existenz damit nicht alleine sichern.
Die besonderen Herausforderungen, vor denen Frauen stehen, fangen bereits bei Berufswahl und -einstieg an, wie der erste Gleichstellungsbericht der Bundesregierung deutlich macht, und sie setzen sich bei der Planung der beruflichen Karriere fort.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationsmaterial und hilfreiche Online-Tipps, die Ihnen helfen können bei Arbeitssuche und Bewerbung, bei der Rückkehr in den Beruf nach einer Elternzeit und bei der Karriereplanung. Beratungsstellen und Ansprechpartnerinnen zu rechtlichen Fragen finden Sie in unserer Rubrik Rat & Hilfe, arbeitsrechtliche Grundlagen bei Recht & Gesetz und auch zu den Möglichkeiten einer Finanziellen Förderung haben wir eine Übersicht erstellt.